*
Menu Fuchs
blockHeaderEditIcon
Neueintrag Marktplatz
blockHeaderEditIcon
Marktplatz Suche
blockHeaderEditIcon

Möchten Sie selber nach Branche, Region oder Namen suchen?

Branche: 
Alle Kulinarik Bildung Handwerk Wohnen Büro Shop Wohlbefinden

Region: 

Textsuche: 

Lina Fuchs zu Gast bei webrausch
 

Lina Fuchs war zu Besuch bei Yolanda Gull, der Gründerin von webrausch, der Werbeagentur für kreative Weblösungen. Das Anliegen von webrausch ist es, kleineren Unternehmen einen Webauftritt zu fairen Preisen zu ermöglichen. Damit verfolgt Yolanda Gull das selbe Ziel wie Lina Fuchs, nämlich Mikros beim Aufbau ihres Kleinstunternehmens unkompliziert und persönlich zu unterstützen. 
Lina Fuchs ist ja bekanntlich eine Figur aus dem letzten Jahrhundert, wie Yolanda Gull übrigens auch. Im Gegensatz zu Lina hat Yolanda souverän Fuss gefasst in der Computerwelt. Lina Fuchs wollte von Yolanda wissen, wie sie ursprünglich in ihr Berufsleben eingestiegen ist, bevor sie bei webrausch gelandet ist.

Ursprünglich habe ich im Detailhandel die Lehre gemacht und später dann die Handelsschule angehängt. Am Anfang arbeitete ich im engros Unternehmen meines Vaters mit. Die ersten PCs kamen gerade auf den Markt. Ich wollte unbedingt ein solches Gerät anschaffen, mein Vater war dagegen. Es kam zu harten Diskussionen, worauf ich mich schliesslich durchsetzte. Der Rechner wurde angeschafft, ich habe mich laufend weitergebildet und auch im eigenen Sportgeschäft, das ich später mit meinem Mann führte, immer damit gearbeitet. Der PC hat mir viel Arbeit abgenommen!
Als Brigitte McMahon 2000 ihre Goldmedaille im Triathlon gewann, waren wir mit unserem Sportgeschäft als Sponsoren dabei. Das war ein Erlebnis! 

Vor 25 Jahren stiegen wir noch mit Framework 1-3 in die Computerwelt ein. Ich habe mich damals sehr ungeschickt angestellt und war von Anfang an auf Kriegsfuss mit diesen Maschinen. Wie war das bei dir?Ich habe vor dreissig Jahren mit MSDos begonnen. (Ich habe natürlich keine Ahnung mehr, was MSDos ist, aber ich lasse mir nichts anmerken.) Wir erstellten Offerten, Faktura, Lieferscheine und Kalkulationen und führten Korrespondenz am PC. 

Heute finden Erstkontakte und Briefings über den PC statt, für Schulungen bevorzuge ich jedoch den persönlichen Kontakt, so dass allfällige Fragen, die aus dem Prozess entstehen sofort beantwortet werden können. Die Nutzer und Nutzerinnen sollen mit der Website ein Werkzeug in die Hände bekommen, das sie sicher bedienen können und das sie beherrschen.

Was, bitte schön, ist genau ein «Briefing»?
Es ist ein erster Kontakt mit Besprechung über Ziel, Erwartungen evtl. schon detaillierter
Planung betreffend Layout der Website.

Welchen Zweck müssen Websites deiner Meinung nach erfüllen?
Ein Webauftritt soll repräsentieren. Ebenso wichtig finde ich, dass die Website den Unternehmer im administrativen Aufwand entlastet. Das bedeutet, dass zum Beispiel die Adressverwaltung automatisiert sein sollte. Doppelte Arbeitsschritte werden vermieden, kein Papierkrieg, keine herumliegenden Visitenkarten. Die Nutzer behalten stets den Überblick.
Mit der Suchmaschinenoptimierung erreicht man, dass eine Website im Netz gefunden wird, so dass sie zum Beispiel bei Google auf der ersten Seite gefunden wird, wenn mit Stichworten danach gesucht wird. 

Günstige Angebote aus dem Netz bieten eine einfache Alternative zu deinem Angebot...
Ja, diese Lösungen sind günstig. Leider enden diese dann doch häufig beim Webmaster, weil die Kunden am Ende noch diese und jene Anpassung wünschen und dafür persönliche Beratung brauchen. Bei Fragen stehe ich mit webrausch immer zur Verfügung und meine Kundschaft profitiert vollumfänglich von meiner Erfahrung. Ich denke, damit können die Lösungen aus dem Netz nicht dienen. 

Yolanda, hast du noch ein Telefonbuch mit «Gelben Seiten» und was hältst du von handyüberwachten Kindern und Ehemännern?
Nein, ein Telefonbuch habe ich schon lange nicht mehr. Und ich habe keine Zeit und kein Interesse daran, meine Familie aus der Ferne zu überwachen. Ich setze in diesem Fall auf Vertrauen und nicht auf Technik.

Welche Plattformen könntest du Lina Fuchs ans Herz legen?
Mir gefällt die Zeitschrift «Ladies Drive» des Netzwerkes für Einfrau-Unternehmen NEFU . Sowohl das Netzwerk als auch die Zeitschrift kann ich Lina Fuchs sehr empfehlen.
Ausserdem gefällt mir das Projekt «Wasser für Wasser» der beiden Brüder Lior & Morris Etter aus dem Seetal. 

Lina Fuchs dankt Yolanda Gull herzlich für das Gespräch und hofft natürlich, dass sie auf unserer Plattform Erfolg hat. 

Aufgezeichnet von Andrea Wey, im Juni 2016
 
Webseite »

Kontaktadresse
blockHeaderEditIcon

KONTAKT

Lina Fuchs AG

Unterbrüglenweg 2 
6340 Baar

info@linafuchs.ch

Impressum

Sozial Media Icons
blockHeaderEditIcon

SOCIAL MEDIA

LogIn
blockHeaderEditIcon
Überschrift Partnerfirmen
blockHeaderEditIcon

PARTNERFIRMEN

Partnerfirmen Bilderwechsel
blockHeaderEditIcon

  • Schuhe
  • Textile Welt
  • Villiger Druck AG
  • Solaranlagen
  • Beschilderungen Beschriftungen
  • Verpacken Drucken
  • Hotel OCHSEN muri
  • Versicherungen Vorsorge
  • Veredlung in Perfektion
  • Kummerbuben
  • Holzbau
  • Unterwegs im Freiamt
  • Etiketten Druck
  • Kino im Freiamt
  • Bäcker-Konditor-Confiseur

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail